Nach Typ Optische Drehgeber Magnetische
Drehgeber
Hall-Effekt-Sensoren Potentiometer Seilzugsensoren Neigungssensoren Elektronik-Module SwiftComm
Funkschnittstelle für Drehgeber
Zubehörprodukte für Sensoren Geber-
Modellvergleich
Nach Zertifizierung Ex-Zertifizierung nach
ATEX und UL
Funktionale
Sicherheit PL und SIL
Nach Modell Modell oder Baureihe Technischer support Literaturanfragen Sensortechnologie Inkremental vs Absolute Video Glossar

Optische Drehgeber - Inkremental vs Absolute und Vollwellen vs Hohlwellen Drehgeber Produkte

Optische Geber

Encoder - Photo detector array - Code Disc - Spindle Assembly - Bearing Housing

Optische Geber sind in zwei mechanischen Konfigurationen erhältlich: als Drehgeber und als Lineargeber.

Optische Drehgeber kommen meist in Systemen der Antriebstechnik zum Einsatz, während Lineargeber für spezifischere Anwendungsbereiche der linearen Positionierung wie z. B. die Überwachung von Kolben oder Stellgliedern verwendet werden.

Drehgeber nutzen eine optische Messtechnik, bei der sich eine interne Codescheibe mit lichtundurchlässigen Linien oder Mustern dreht.

Während der Drehung dieser Scheibe (daher der Name Drehgeber) in einem Lichtpfad (z. B. einer LED) blockieren die Markierungen auf der Scheibe das Licht bzw. lassen es passieren.

Der Detektor misst den alternierenden Lichtstrahl, der von der Geberelektronik in ein elektrisches Signal umgewandelt wird. Dieses Signal wird über den Geberausgang an ein externes Steuerungssystem gesendet.


Drehgeber

Drehgeber sind in zwei Ausgangsformaten erhältlich: als Inkremental- oder Absolutwertgeber.
In Bezug auf die Welle sind zwei Bauformen für Drehgeber möglich: mit Vollwelle oder Hohlwelle.

Inkremental-/Absolutwertgeber

Inkremental-/Absolutwertgeber
Inkrementalgeber Absolutwertgeber
Optical Rotary Encoder - incremental absolute hollow-shaft configurationsOptische Inkrementalgeber stellen den einfachsten und gängigsten Gebertyp dar. Der Geber liefert Informationen über die derzeitige Position einer sich drehenden Welle, indem er pro Inkrement der Wellenbewegung einen rechteckigen Impuls erzeugt. Dieses Inkrement, auch als Auflösung des Gebers bezeichnet, ist direkt in der internen Hardware des Geräts festgelegt..
Link auf die Produktseiten: Siehe BEI Optische Inkremental-Drehgeber oder Magnet-Inkrementalgeber.
Rotary Encoder - absolute - BEI Sensors Optische Absolutwertgeber weisen eine kompliziertere Signalstruktur auf. Diese Geber erzeugen einen Ausgangscode mit einem eindeutigen Codemuster für jede Position. Dieser Code wird von unabhängigen Spuren auf der Codescheibe (eine für jedes „Bit“ Auflösung) abgeleitet, die den einzelnen Photodetektoren entsprechen. Das Ausgangssignal dieser Detektoren weist je nach Muster der Codescheibe für eine bestimmte Position den Pegel HI oder LO auf.
Link auf die Produktseiten: Siehe BEI Optische Single-Turn-Absolutwertdrehgeber, Optische Multi-Turn-Absolutwertdrehgeber oder Magnetische Single-Turn- oder Multi-Turn-Absolutwertgeber.

Vollwellen-/Hohlwellen-Drehgeber

Vollwellen-/Hohlwellen-Drehgeber
Vollwellen-Drehgeber Hohlwellen-Drehgeber
Optical Rotary Encoder - incremental BEI SensorsEin Drehgeber mit Vollwelle ist so konstruiert, dass der Rotorteil eine kurze Welle bildet, die normalerweise über eine flexible Kupplung mit den Wellen verschiedener antriebstechnischer Geräte verbunden ist. Das Gehäuse des Vollwellen-Drehgebers ist im Allgemeinen mit einer starren Montagehalterung fixiert. Hier finden Sie Vollwellen-Drehgeber von BEI in Ausführungen als optische oder Magnet-Drehgeber. Encoder - HS35 - BEI Sensors Bei Drehgebern mit Hohlwelle ist der Rotorteil röhrenförmig angelegt und der Innendurchmesser der Rotorröhre ist für die Aufnahme und Fixierung von Wellen in den gängigsten Standardgrößen ausgelegt. Diese Bauform macht eine Kupplung überflüssig, allerdings muss das Gehäuse des Drehgebers mit einer flexiblen Halterung montiert werden. Hohlwellen-Drehgeber sind in zwei Konfigurationen erhältlich: als durchgehende Welle oder als Sacklochwelle. Hier finden Sie Hohlwellen-Drehgeber von BEI in Ausführungen als optische Drehgeber mit durchgehender Welle/Sacklochwelle oder als Magnet-Drehgeber mit Sacklochwelle.

Hall-Effekt-Positionssensor — Modell 9960