Nach Typ Optische Drehgeber Magnetische
Drehgeber
Hall-Effekt-Sensoren Potentiometer Seilzugsensoren Neigungssensoren Elektronik-Module SwiftComm
Funkschnittstelle für Drehgeber
Zubehörprodukte für Sensoren Geber-
Modellvergleich
Nach Zertifizierung Ex-Zertifizierung nach
ATEX und UL
Funktionale
Sicherheit PL und SIL
Nach Modell Modell oder Baureihe Technischer support Literaturanfragen Sensortechnologie Inkremental vs Absolute Video Glossar

Robuste Geber der LP-Reihe erschließen neue Möglichkeiten

Produktbesprechung der LP-Geber von Design World anzeigen

Robuste Geber der LP-Reihe erschließen neue MöglichkeitenBEI Sensors gibt die Einführung der LP-Reihe bekannt, einer neuen Produktlinie von Hochleistungs-Drehgebern für raue Umgebungen, die eine zuverlässige und präzise Rückführung für die Antriebstechnik in einer kompakten Bauform mit flachem Profil bieten. Auf der Grundlage einer innovativen Messtechnologie, die eine exakte Positions- und Geschwindigkeitserfassung ermöglicht, wurde diese Produktfamilie speziell im Hinblick auf Beständigkeit gegen extreme Temperaturen, Stöße und Vibrationen sowie nasse und schmutzige Umgebungen entwickelt. Um vielfältigen Systemanforderungen zu entsprechen, sind drei verschiedene Gebertypen mit Inkremental- oder Singleturn-Absolutwert-Ausgang erhältlich: eine kompakte Version mit Kabel- oder Steckeranschluss, eine Klemmenkastenoption und ein druckfest gekapseltes Modell für Ex-Bereiche. Diese drei Varianten bieten eine robuste und zuverlässige Motion- Control-Lösung für ein breites Spektrum von rauen Umgebungen in einer Reihe von Industriesegmenten, darunter Fördertechnik, Metallverarbeitung, Windkraftanlagen, Geländefahrzeuge, Aufzüge, Landwirtschaft, Öl und Gas und Gebäudeautomatisierung.

„Bei der Entwicklung dieser Geber-Baureihe folgten wir einem innovativen Ansatz mit besonderem Augenmerk auf den Details, um eine Lösung mit maximaler Robustheit und Widerstandsfähigkeit bereitzustellen“, erläutert Jean-Marc Hubsch, R&D-Leiter von BEI Sensors. „Mit fortschrittlichen Merkmalen wie dem Gehäuse mit extrem flachem Profil, der gekapselten Elektronik, der außergewöhnlichen Genauigkeit und den vielfältigen Anschlussmöglichkeiten haben wir eine Baureihe geschaffen, die ein Höchstmaß an Leistung und Haltbarkeit bietet und sich einfach in zahlreiche anspruchsvolle Anwendungen integrieren lässt.“


Die Auslegung der LP-Baureihe für hohe Belastungen beinhaltet die Schutzart IP66 und schützt die inneren Komponenten vor der Aussetzung gegenüber den Elementen, sodass sich die ausgesprochen langlebigen Geber für den Einsatz in Umgebungen mit hohem Schmutz- und Staubaufkommen im Freien eignen. Die gekapselte Elektronik schützt die Geber vor Feuchtigkeit und sorgt für eine hohe Vibrations- (bis zu 200 m/s² bei 55 bis 2000 Hz) und Stoßfestigkeit (bis zu 3000 m/s², 5 ms Halbsinus). Die Geber eignen sich für den Einsatz bei extremen Temperaturen von -40 °C bis +100 °C und ein korrosionsbeständiges Standardgehäuse aus eloxiertem Aluminium gewährleistet eine lange Lebensdauer. 

Die Klemmenkastenoption vereinfacht den Einbau und ermöglicht die Vorverdrahtung des Gebers, um Anschlussfehler zu vermeiden. Diese Anschlussart ist serienmäßig mit einer verbesserten Elektronik kombiniert, die mit einem effektiven Überspannungsschutz versehen ist. Dies beugt Ausfällen des Gebers und somit kostspieligen Stillstandszeiten von automatisierten Systemen vor. Zusätzlich umfasst das fortschrittliche elektronische Design mit den Klemmenleisten besonders robuste Ausgangstreiber, die lange Leitungswege ohne Signalverluste ermöglichen. Um die Montage zu vereinfachen und den Verlust von Schrauben beim Einbau der Geber an beengten, schwer zugänglichen Stellen auszuschließen, ist die Klemmenkastenoption serienmäßig mit unverlierbaren Schrauben ausgestattet.  

Das flache Profil der Geber vereinfacht den Einbau in Anwendungen mit beschränkten Platzverhältnissen, bei denen nur wenig Raum für die Welle zur Verfügung steht, wie z. B. zwischen Industriemotorflanschen und Lüftern oder bei Rücken an Rücken montierten Motoren. Eine programmierbare Option ermöglicht dem Benutzer, eine beliebige Auflösung von 1 bis 10.000 PPR zu wählen, was die Vielseitigkeit für verschiedenste Einsatzzwecke nochmals steigert und zusätzlich zur Verkürzung von Vorlaufzeiten und Reduzierung von Lagerkosten beiträgt. Die Geber sind in zahlreichen mechanischen Konfigurationen einschließlich Ausführungen mit Welle, Hohlwelle, Steckwelle oder Welle mit integrierter Kupplung verfügbar, um den Anforderungen spezifischer Anwendungen zu entsprechen.  

„Unser Ziel bei der LP-Reihe ist, unseren Kunden die beste Rückführlösung für raue Anwendungen in der Antriebstechnik zu liefern – in einer kompakten Ausführung, die maximale Leistung bietet“, erklärt Olivier Milon, Vertriebsmanager von BEI Sensors. Bei der Integration unter beschränkten Platzverhältnissen wie in Industriemotoren, Kranen, Förderbändern, Windkraftanlagen oder Baggern erledigen diese Geber mit flacher Bauform ihre Aufgabe zuverlässig und ermöglichen eine verlässliche Geschwindigkeits- und Positionserfassung mit einem montagefreundlichen Produkt.

Nutzen Sie die zahlreichen Vorteile der LP-Geberreihe auch für Ihre anspruchsvollen Motion- Control-Anwendungen! Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie unsere Website unterwww.beisensors.com/lpseries oder kontaktieren Sie uns.
Hall-Effekt-Positionssensor — Modell 9960